Ein Jahr danach

Eröffnung der Sportbude in Gelsenkirchen Ückendorf

Logo der Sportbude / SEG
Logo der Sportbude / SEG

Bericht: Stadterneuerungsgesellschaft / W. Müller

Das Zusammenleben verschiedener Kulturen ist heute Lebensalltag und dennoch gehört es zu den aktuellen und zukünftigen zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen. Sport, Bewegung und gemeinsames Spielen können einen bedeutenden Beitrag für ein gelingendes Miteinander leisten.

In der Sportbude, mitten im Quartier Bochumer Straße, können zukünftig Kinder rennen, hüpfen, balancieren ebenso wie Jugendliche rappen, Jung und Alt Sportkurse belegen.

Und so entstand die Sportbude.

 

 Bei einer anfallenden Begutachtung der Brandschutzanlage in der MOKI (Mobile Kita) Bochumer Straße durch die Stadterneuerungsgesellschaft (SEG) wurde die leerstehende Lagerhalle entdeckt. So wurde die Idee geboren, diese Halle in irgendeiner Form zu nutzen. Nach Rücksprache mit der Kitaleitung kam ganz schnell die Idee diese Halle zu einer Psychomotorikhalle umzugestalten. Gesagt, getan. Die Zeit war günstig. Es gab einiges an Förderungen. Innerhalb eines Monats wurden diverse Förderungsanträge gestellt, und nachdem die Genehmigungen vorlagen wurde eine Architektin mit der Aufgabe betreut diese Halle entsprechend umzubauen. 

 

Nach etwas mehr als einem Jahr ist nun der Umbau geschafft.

 

Der Oberbürgermeister Frank Baranowski und der Kooperationspartner Schalke hilft!, vertreten durch Herrn Olaf Thon sowie die Kinder und Jugendlichen der MOKI/GeKita Flöz Sonnenschein und des Ücky haben diese Eröffnung gestalten.

Für die Anschaffung von Sportgeräten wurde heute vom BDVM (Bundesverband der Motologie e.V.) eine Spende von 500,00 Euro überreicht.

 

Im Rahmen der Eröffnung wurde auch der offizielle Startschuss für das Projekt Wasserwende in Gelsenkirchen gegeben. Herr Oberbürgermeister Frank Baranowski als Schirmherr und Henning R. Deters, Vorstandsvorsitzender des Partners GELSENWASSER AG, starteten die Aktion. Eine erste Zapfstelle in der„Sportbude“ wurde an diesem Tag übergeben.

Weitere Hinweise zu der der Aktion Wasserwende finden hier:

 

 

https://www.gelsenwasser.de/wasser/wasserwende/

Fotos: © W. Müller

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ulrich Schons (Samstag, 18 Januar 2020 15:02)

    Wo ist die Sportbude genau? Können Sie eine Hausnummer angeben? Vielen Dank für die Antwort.