Marihuana in der Unterhose

Unfreiwillig gestellt: 25-Jähriger sitzt Haftstrafe ab

Symbolfoto Pixabay.com
Symbolfoto Pixabay.com

Pressemitteilung der Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots).  Mit offenem Haftbefehl, Marihuana in der Unterhose und vom Navigationssystem fehlgeleitet, ist ein 25-Jähriger am Samstag, 7. März 2020, über einen Zaun der Polizeiwache Süd geklettert. Der Einstieg auf das Polizeigelände am Wildenbruchplatz gegen 21.30 Uhr blieb den aufmerksamen Beamten natürlich nicht unbemerkt, die den Gelsenkirchener in den Polizeigewahrsam brachten. Bei seiner Durchsuchung stießen die Einsatzkräfte auf geringe Mengen des Betäubungsmittels, das sie beschlagnahmten. Da gegen den Mann außerdem ein Haftbefehl mit einer Haftdauer von 80 Tagen vorlag und er die ersatzweise geforderte Geldstrafe von 800 Euro nicht zahlen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

 

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen

Merle Mokwa

Telefon: 0209/365-2011

E-Mail: merle.mokwa@polizei.nrw.de

 

https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Kommentar schreiben

Kommentare: 0